Mittwoch, 25. Oktober 2017

Buchmesse Frankfurt 2017 - mein 4. Tag Samstag

Für mich sollte heute der letzte Messetag anbrechen. Am vierten Tag treten verschiedene Ermüdungserscheinungen auf und es wurde auch immer voller. Das konnte ich schon sehr
früh feststellen bei meinem ersten Besuch am Stand der Sofaautoren




Am Samstag finden immer so viele Veranstaltungen
statt, dass wir Blogger uns ernsthaft überlegt haben,
wie wir an eine Maschine kommen, die uns klonen
kann. Und mal eben von einem Stand zum nächsten 
zu düsen, klappt an einem Samstag leider auch nicht.
Es ist einfach zu voll.  Auf meinem Plan standen um
10 Uhr zwei Termine, die ich unbedingt und gerne 
wahrnehmen wollte.  Deshalb konnte ich eine  weitere
Lieblingsautorin Frieda Lamberti nur kurz begrüßen
und weiter ging es. 



 Ich war am Stand von BoD mit Ulrike Busch verabredet.
Ich lese mit Begeisterung ihre Krimis und freute mich, 
dass wir uns endlich mal persönlich treffen konnten. 


Zufällig stand dort auch die Autorin Ingrid Glomp, sie 
schreibt ebenfalls Krimi, die demnächst auf meiner 
Leseliste zu finden sind. 



Erwähnte ich schon mal, dass Krimis zu meinen 
Favoriten gehören? Jeden Tag fragte ich am Stand
vom KBV-Verlag nach, wann denn endlich 
Klaus Stickelbroeck kommen wird. Ich habe dabei
nette Gespräche mit Ralf Kramp geführt, wollte aber
trotzdem einen Düsseldorfer Autoren in Frankfurt
treffen. Samstag war es dann endlich soweit





Und Samstag hatte ich dann auch die Zeit
Roxann Hill zu besuchen. Am Stand von 
Harper Collins fand ein Meet & Greet statt



Ein Bloggertreffen hatte ich noch auf meiner
Liste. Am Stand von Amazon sollte es stattfinden


einige aus dem Amazon-Team stellten sich und die 
Autoren vor, die sie betreuten.  Anschließend bestand 
die Möglichkeit sich mit allen zu unterhalten und 
Bücher zu signieren lassen. 


Inzwischen war es Nachmittag geworden und so
langsam dachte ich an meine Rückreise. Aber vorher
wollte ich noch Glücksmomente mitnehmen. Diese 
wurden uns von sieben Autorinnen geschenkt.

Folgendes Foto durfte ich mir vom Blog



Anna Winter / Anna Faye - Hungry Heart 
Silvia Konnerth - Ein Törtchen zum Verlieben 
Annika Bühnemann - Küss mich Superstar 
Claudia Winter - Die Wolkenfischerin 
Michelle Schrenk - Weihnachtswünsche und andere Katastrophen 
Katie Jay Andams - ein Sommer fürs Leben 
Katrin Koppold - Mitternachtstango





Das war es! Es waren ganz tolle erlebnisreiche Tage. Ich habe viele liebe Menschen wieder gesehen, neue kennen gelernt und einige endlich mal live sehen können.

Ich habe außer den erwähnten noch ganz ganz viele andere mir lieb gewonnene Menschen getroffen. Bitte verzeiht, wenn ich nicht jeden namentlich genannt habe. Das heißt nicht, dass die Treffen mit Euch mir nichts bedeutet haben, aber jeder, den ich getroffen habe, weiß es und ich freue mich auf weiteren Austausch mit Euch allen.

Besonders am Autorensofa haben sich sehr viele gute Gespräche ergeben und es sind jede Menge Bücher auf meine Leseliste gelandet. Es dauert alles nur ein Weilchen, denn bis ich diese Stapel abgearbeitet habe.... was nicht heißt, dass ich zwischendurch nicht mal eben ein Buch von Euch einschieben werde.

1 Kommentar:

Bücher in meiner Hand hat gesagt…

Guten Morgen Ulla
danke für deine Berichte und danke dir noch viel mehr für dein selbst gestaltetes Notizbuch samt Lesezeichen :-) Es war schön, dich nun endlich persönlich kennen zu lernen!

Liebe Grüsse
Anya